Reiseapotheke für Asien

Moskitospray

Reiseapotheke für Asien

Reiseapotheke für den Asien Urlaub

(c)Hallomed.eu

Was gehört in die Reiseapotheke beim Ziel Asien?
Die Reiseapotheke stellt einen der wichtigsten Bestandteile des Urlaubsgepäcks für eine Reise nach Asien dar. Durch ungewohntes Essen, veränderte Hygienebedingungen, sich ändernde Temperaturen und eine Veränderung im Schlaf-Wach-Rhythmus kommt es auf Reisen allzu oft zu gesundheitlichen Beschwerden. Damit Sie während Ihrer Reise fit und gesund bleiben und eventuell auftretende Beschwerden schnell und leicht behandeln können, sollten Sie vor dem Reisestart eine individuell angepasste Asien-Reiseapotheke zusammenstellen. Es empfiehlt sich, die mobile Apotheke bereits vor dem Abflug zusammenstellen, da die Beschaffung der richtigen Medikamente im Ausland sich auch mal schwierig gestalten kann.

Must haves für eine gut ausgestattete Reiseapotheke

Unabhängig davon, wohin die Reise in Asien geht – einige Faktoren sollten vor der Zusammenstellung einer Reiseapotheke immer berücksichtigt werden:

– Art der Reise
– Sicherheitsbestimmungen der Fluggesellschaft
– sichere Lagerung und Transport der Medikamente
– richtige Einnahmezeiten bei Zeitverschiebung
– spezifische Bedingungen des Reiseziels, darunter Klima und häufig auftretende Krankheiten
– individuelle Bedürfnisse und bestehende Krankheiten
– Alter und Anzahl der Reiseteilnehmer

Tipp: Was Sie Sie an Medikamenten mit ins Flugzeug nehmen dürfen.

Vor dem Reiseantritt ist es also entscheidend, dass Sie sich genau überlegen, was Sie auf Ihrer Reise benötigen. Denken Sie dabei an alle Medikamente, welche Sie oder Ihre Familienangehörigen regelmäßig einnehmen. Bedenken Sie auch Beschwerden, zu denen Sie und Ihre Mitreisenden neigen. Informieren Sie sich genau über die Bedingungen im asiatischen Resieland – dazu gehören vor allem klimatische Bedingungen, Wasserqualität und häufig auftretende Krankheiten. Unabhängig vom Reiseziel sollte Ihre mobile Apotheke eine Grundausstattung enthalten, die Sie im Falle von kleinerer Verletzungen, Unwohlsein und leichterer Krankheiten optimal versorgt.

Folgende Bestandteile sollten in keiner Reiseapotheke fehlen:

individuell notwendige Medikamente, beispielsweise gegen chronische Erkrankungen
Tabletten gegen Durchfall, Verstopfung und Reiseübelkeit
– Fiebermittel
– Schmerztabletten
– Desinfektionsmittel
– Sonnenschutz, Insektenschutz
– Wund- und Heilsalben
– Fieberthermometer
– Pflaster, steriles Verbandszeug, Mullbinden Kompressen, Klebeband Schere und Pinzette zur Wundversorgung

Sinnvolle Erweiterungen bzw. nice to have

In Abhängigkeit von ihrem endgültigen Reiseziel in Asien und der Art des Urlaubs ist es sinnvoll, die Grundausstattung der Apotheke zu ergänzen. Falls Sie beispielsweise einen Aktivurlaub oder gar Abenteuerurlaub planen, ist es wichtig, besonders an Mittel zur Wundversorgung und zur Entzündungshemmung zu denken. Bei einem Strandurlaub empfiehlt es sich, an Salben gegen Verbrennungen und ausreichenden Sonnenschutz zu denken.

allgemein

Eine sinnvolle Ergänzung für jede Reiseapotheke stellen folgende Bestandteile dar:

– Medikamente gegen Erkältung und Nasennebenhöhlenentzündung
– Medikamente gegen Halsschmerzen
– Medikamente gegen Augenbeschwerden
– Medikamente gegen Allergien durch Insektenstiche
– entzündungshemmende Medikamente gegen Zerrungen und Prellungen
– Sonnenschutz
– Verhütungsmittel

Wichtig für die Reiseapotheke Asien

Falls Sie eine Reise nach China, Thailand, Vietnam, Indonesien, Indien oder ein anderes asiatisches Land planen, ist bei der Reisevorbereitung besondere Sorgfalt geboten. Eine Reiseapotheke für Asien sollte neben der Grundausstattung einige zusätzliche Bestandteile enthalten, da die Hygienebedingungen und die Wasserqualität in asiatischen Ländern häufig schlechter sind als in Europa. Zudem sollte gerade bei Reisen in warme Länder darauf geachtet werden, dass Medikamente kühl und trocken aufbewahrt werden.

Folgende Bestandteile gehören in eine Reiseapotheke für Asien:

Malariatabletten

Tabletten für Wasseraufbereitung

Medikamente gegen Magen- und Darmerkrankung

– Insektenspray

– Sonnenbrille, Kopfbedeckung und Sonnencreme

– Moskitonetz

Chronische Erkrankungen/ Verhütung/regelmäßig einzunehmende Medikamente

Wenn Sie oder Ihre Mitreisenden unter chronischen Krankheiten leiden und regelmäßig Medikamente einnehmen, ist bei der Reisevorbereitung besondere Sorgfalt gefordert. In diesem Fall sollten Sie unbedingt darauf achten, ausreichende Mengen dieser Medikamente in Ihren Koffer zu packen. Achten Sie hierbei besonders gut auf eine sichere Lagerung. Falls Sie Medikamente einnehmen, welche gekühlt aufbewahrt werden müssen, können Sie in der Apotheke eine entsprechende Kühltasche erwerben. Zudem sollten Sie sicherstellen, dass die Medikamente nicht abgelaufen sind und das Ablaufdatum nicht kurz bevorsteht.
Nehmen Sie aus Sicherheitsgründen lieber mehr Medikamente mit, als Sie üblicherweise einnehmen. Meist haben Sie zwar auch im Ausland die Möglichkeit, die Ihnen bekannten Medikamente zu erwerben, doch hierbei ist Vorsicht geworben. Häufig werden im Ausland Präparate verkauft, die von minderwertiger Qualität sind und teils handelt es sich sogar um Fälschungen. Das Gleiche gilt für Verhütungsmittel – bei einem Kauf im Ausland ist nicht immer garantiert, dass die Qualität des Produktes den europäischen Standards entspricht. Es empfiehlt sich deshalb, Verhütungsmittel aus dem Heimatland auf die Reise mitzunehmen. Falls Sie Verhütungsmittel wie die Pille einnehmen, sollten Sie auf den richtigen Einnahmezeitpunkt achten. Aufgrund von Zeitverschiebung kann sich dieser nämlich verschieben – in diesem Fall ist es wichtig, dass Sie auf die richtigen Zeitintervalle achten und den Einnahmezeitpunkt an die Zeitzone des Reiselandes anpassen.

Reiseapotheke Säugling

Besonders bei Säuglingen ist im Krankheitsfall eine altersgerechte Versorgung von großer Bedeutung. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihre Reiseapotheke die geeigneten Hilfsmittel enthält. Es empfiehlt sich, für Säuglinge eine gesonderte Apotheke mitzuführen. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Medikamente zur Anwendung bei Säuglingen geeignet sind.

Folgende Bestandteile sollte die zusätzliche Reiseapotheke für Säuglinge aufweisen:

– nicht-brennendes Desinfektionsmittel
– Sonnenschutz mit LSF 50
– Nasentropfen
– Fiebermittel
– Medikamente gegen Blähungen und Durchfall
– Medikamente gegen Übelkeit und Erbrechen
– Hustensaft
– Elektrolytepulver
– Augentropfen
– Wund- und Heilsalbe
– Mittel gegen Insektenstiche und Verbrennungen

Reiseapotheke Kleinkind

Auch bei Reisen mit Kleinkindern ist es wichtig, die mobile Apotheke an das Alter der Mitreisenden anzupassen. Kleinkinder sind meist besonders abenteuerlustig – aus diesem Grund kann es gelegentlich zu kleinen Unfällen und Verletzungen kommen. Sie sollten deshalb beachten, ausreichend Mittel zur Wundversorgung, Desinfektionsspray und Pflaster einzupacken. Wie auch bei Säuglingen ist es besonders wichtig, dass Sie kindgerechte Medikamente einpacken und die Dosierungshinweise genau beachten. In die Reiseapotheke für Ihr Kleinkind gehören in der Regel die gleichen Medikamente wie auch in die Reiseapotheke für Babys.

Reiseapotheke Kind

Bei der Zusammenstellung der Reiseapotheke für Ihr Kind sollten Sie das Alter Ihres Kindes und dessen individuelle Bedürfnisse berücksichtigen. Medikamente, die für Erwachsene geeignet sind, eignen sich häufig nicht für den Einsatz bei Kindern. Achten Sie deshalb genau auf die Altersempfehlung des jeweiligen Präparats und halten Sie die Dosierungsangaben genau ein. Eine Reiseapotheke für jüngere Kinder sollte in der Regel die gleichen Bestandteile aufweisen wie Apotheke für Babys und Kleinkinder.
Für Kinder im Teenageralter sind häufig die gleichen Medikamente geeignet, die auch für Erwachsene geeignet sind.

Verpackung und Transport

Auf Reisen sollten Sie darauf achten, Ihre Medikamente vor Transportschäden, direkter Sonneneinstrahlung und Temperaturschwankungen zu schützen. Glasfläschchen sollten bruchsicher verpackt und durch Luftpolsterfolie oder einem anderen Material vor Schäden geschützt werden. Tabletten können in der Regel bei Temperaturen von 15 bis 25°C gelagert werden. Für den Transport von Medikamenten, die gekühlt aufbewahrt werden müssen, empfiehlt sich der Kauf einer speziellen Kühltasche in der Apotheke. Da die Kühlakkus dieser Taschen häufig mit einer Flüssigkeit gefüllt sind, benötigen sie für die Beförderung im Handgepäck jedoch eine ärztliche Bestätigung über die Notwendigkeit der Kühlung.
Bei Transport von Medikamenten sollten sie zudem beachten, dass das Mitführen von Flüssigkeiten im Handgepäck lediglich in Behältnissen mit einer Größe von maximal 100 Millilitern erlaubt ist. Diese müssen in einem transparenten, wiederverschließbaren Beutel transportiert werden. Insgesamt darf jeder Passagier höchstens einen Liter an Flüssigkeiten in seinem Handgepäck mitnehmen. Der Transport von Medikamenten in fester Form ist auch im Handgepäck ohne Einschränkung erlaubt.
Für die Mitnahme einiger verschreibungspflichtiger Medikamente wie beispielsweise Asthmasprays oder Insulinspritzen benötigen Sie einen Medikamentennachweis für die Sicherheitskontrolle am Flughafen und den Zoll. Auf Nachfrage stellt Ihr Hausarzt Ihnen einen entsprechenden englischsprachigen Nachweis aus.
Zudem gilt zu beachten, dass einige Länder Einfuhrbedingungen für bestimmte Medikamente haben. Bei der Botschaft ihres Ziellands können Sie sich über Einfuhrbestimmungen und Höchstmengen bestimmter Arzneimittel informieren.

Rechtzeitige Vorbereitung & Impfstatus checken

Vor dem Reiseantritt sollten Sie ausreichend Zeit einplanen, um Ihre Apotheke für die Reise in Ruhe vorzubereiten. Machen Sie sich Gedanken, welche Medikamente und welches Zubehör Sie neben der Grundausstattung benötigen. Berücksichtigen Sie hierbei vor allem Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen sowie Beschwerden, die bei Ihnen häufig auftreten. Denken Sie auch an die Krankheiten Ihrer Mitreisender, vor allem Ihrer Kinder. Falls Sie vor dem Reiseantritt Medikamente bestellen müssen, planen Sie hierfür ausreichend Zeit ein, da es besonders bei speziellen Medikamenten zu Wartezeiten kommen kann.
In einigen Reiseländern bestehen Impfbestimmungen. Eine Einreise ist in diesem Fall nur mit einem entsprechenden Impfnachweis gestattet. Informieren Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt also über die jeweiligen Impfbestimmungen. Auch vor Reisen in exotische Ländern, in denen keine Impfnachweise gefordert werden, kann eine Impfung sinnvoll sein. Suchen Sie vor Reiseantritt also bestenfalls einen Tropen- oder Reisemediziner auf, welcher Sie hierzu beraten kann.

Zusammenfassende Checkliste Reiseapotheke Karibik

Grundausstattung:

– individuell notwendige Medikamente
– Tabletten gegen Durchfall, Verstopfung und Reiseübelkeit
– Fiebermittel
– Schmerztabletten
– Desinfektionsmittel
– Sonnenschutz, Insektenschutz
– Wund- und Heilsalben
– Fieberthermometer
– Mittel zur Wundversorgung: Pflaster, steriles Verbandszeug, Mullbinden Kompressen, Klebeband, Schere und Pinzette

Allgemein sinnvolle Ergänzungen:

– Medikamente gegen Erkältung und Nasennebenhöhlenentzündung
– Medikamente gegen Halsschmerzen
– Medikamente gegen Augenbeschwerden
– Medikamente gegen Allergien durch Insektenstiche
– entzündungshemmende Medikamente gegen Zerrungen und Prellungen
– Verhütungsmittel

Ergänzungen für Reisen in tropische Länder:

– Tabletten für Wasseraufbereitung
– Medikamente gegen Magen- und Darmerkrankung
– Moskitonetz
– Insektenspray
– Malariatabletten
– hochwertige Sonnenbrille, Kopfbedeckung und Sonnencreme

Reiseapotheke für Säuglinge und Kinder:

– nicht-brennendes Desinfektionsmittel
– Nasentropfen
– Fiebermittel
– Medikamente gegen Blähungen und Durchfall
– Medikamente gegen Übelkeit und Erbrechen
– Hustensaft
– Elektrolytepulver
– Augentropfen
– Wund- und Heilsalbe
– Mittel gegen Insektenstiche und Verbrennungen
– Sonnenschutz mit LSF 50
– Fieberthermometer
– Mittel zur Wundversorgung: Pflaster, steriles Verbandszeug, Mullbinden Kompressen, Klebeband, Schere und Pinzette

Wir wünschen Ihnen einen wundervollen Aufenthalt in Asien, Gesundheit und gute Erholung. Und fragen Sie im Zweifel immer Ihren Arzt oder Apotheker.

Reisetip: Im Abenteuerurlaub die Welt entdeckenFly.hm https://www.fly.hm/reisetipps/reisetipps-fuer-den-abenteuerurlaub/

GD Star Rating
loading...

Schlagworte:

Kategorien:Asien News